1. Mai 2017  Tagesfahrt in die Vulkaneifel 

Als unser Bus morgens um 09:00 von der Kommödienstraße zur Tagesfahrt startete, war es noch richtig frisch. Das änderte sich im Laufe des Tages. Bei schönstem Reise- und Ausflugswetter genoss unsere Reisegruppe die Fahrt durch die gerade aus dem Winterschlaf erwachte Eifel in vollen Zügen.

Unser erstes Ziel war Brockscheid, wo wir nach einer sachkundigen Einführung  eine Glockengießerei besichtigen konnten. Der Geruch des letzten Gusses lag noch in der Luft.

Unser nächstes Ziel war nach einer Fahrt durch die wunderschöne Eifel Deudesfeld. Im Hotel Zur Post gab es Mittagessen.

Weiter ging es nach Wallenborn, wo eine Imkerei mit „winterhungrigen“ Bienen auf uns wartete. Hier wurden wir durch einen launigen Vortrag in etliche Geheimnisse der Bienenwelt eingeführt.

Das letzte Ausflugsziel führte uns nach Hillesheim in das doch auch zwischenzeitlich überregional bekannte Kriminalcafe. Bei Plüsch und Plausch sowie Kaffee und Kuchen fühlten wir uns richtig wohl – auch wenn uns diverse international bekannte Detektive von den Wänden zuschauten.

Gut gelaunt  nahmen uns am frühen Abend die Domspitzen wieder in Empfang.

Brockscheid
Glockengiesserei

Deudesfeld zum Mittagessen

Wallenborn
Imkerei

Mit Honig
gehts weiter

Hillesheim
Kriminalmuseum

Zum Kaffee—
ganz hervorragend!

 

 

 

 

 

Beitrag: Peter Rießler

Fotos:    R. Willenberg